News
 

DFL kündigt Ausschreibung der Bundesligarechte noch 2011 an

München (dts) - Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) wird die Ausschreibung der Bundesliga-TV-Rechte für den Zeitraum 2013 bis 2017 noch in diesem Jahr ankündigen. Das bestätigte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe) auf Anfrage. Offenbar genehmigt das Bundeskartellamt, dass die DFL für die Hightlightverwertung des Samstagspieltages im Free TV ein alternatives Rechtepaket für eine Art Internet-"Sportschau" von 19 Uhr an anbietet.

"Das vorgelegte Konzept umfasst insgesamt 23 Rechtepakete", erläutert Seifert, "davon sind zwölf reine Live-Pakete. Die Pakete der Highlight-Berichterstattung verteilen sich auf ein Klassik-Szenario, das im Wesentlichen der bisherigen Verwertung entspricht. Daneben steht ein Szenario, das wir ,Neue Medien` nennen. Zentraler Unterschied ist, dass die erste frei empfangbare Zusammenfassung der Highlights der Samstagsspiele über Internet und mobile Endgeräte angeboten wird." Im klassischen Fernsehen könnte dann erst von 21.45 Uhr an berichtet werden. Seifert forderte auch die ARD indirekt auf, sich für eine über das Web verbreitete Zusammenfassung der Samstagspiele zu bewerben.
DEU / Fernsehen / Fußball
09.11.2011 · 15:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen