News
 

DFL beschäftigt sich mit Torlinientechnik nicht vor September

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga will sich mit der Umsetzung der von der FIFA beschlossenen Torlinientechnik erst nach dem Start der 50. Bundesliga-Saison am 24. August befassen. Es gebe weder einen Beschluss noch einen Geheimplan, sagte ein DFL-Sprecher. Er widersprach damit einem Bericht der «Bild am Sonntag», wonach im deutschen Profifußball bereits eine Entscheidung zugunsten des Systems mit einem Chip im Ball gefallen sei. Als Alternative hatte die FIFA das auch im Tennis verwendete Hawk-Eye zugelassen.

Fußball / Bundesliga
08.07.2012 · 11:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen