News
 

DFB verhängt erste Sperre im Fußball-Wettskandal

Frankfurt/Main (dpa) - Wegen Wettmanipulation von mehreren Spielen ist Ex-Profi Marcel Schuon vom Deutschen Fußballbund bis Ende August 2012 gesperrt worden. Das teilte der DFB mit. Der frühere Osnabrücker Lizenzspieler soll im Jahr 2008 dem Inhaber eines Wettbüros zugesagt haben, mehrere Spiele der 2. Bundesliga zugunsten des jeweiligen Gegners des VfL Osnabrück zu beeinflussen. Ein Nachweis, dass es durch Schuon während dieser Spiele tatsächlich zu Manipulationen gekommen ist, konnte laut DFB nicht geführt werden.

Fußball / Kriminalität / Wettskandal
30.08.2010 · 19:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen