News
 

DFB und Amerell einigen sich außergerichtlich

München (dpa) - Der DFB und der frühere Bundesliga-Schiedsrichter Manfred Amerell haben sich in der Auseinandersetzung um angebliche sexuelle Übergriffe außergerichtlich geeinigt. Das gaben die Beteiligten nach einem dreieinhalbstündigen internen Vorgespräch in München bekannt. Amerell zog seinen Antrag auf Erlass einer Einstweiligen Verfügung auf Unterlassung zurück. Der DFB darf demnach weiter behaupten, Amerell habe in der Vergangenheit mehrere Personen sexuell bedrängt oder belästigt.
Fußball / DFB / Schiedsrichter
04.03.2010 · 15:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen