News
 

DFB-Sportgericht sperrt 96-Verteidiger Pogatetz für drei Spiele

Frankfurt/Main (dts) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Innenverteidiger Emanuel Pogatetz vom Bundesligisten Hannover 96 wegen einer Tätlichkeit für drei Spiele gesperrt. Das teilte der Verband am Mittwoch mit. Der Österreicher hatte in der 59. Minute des Bundesligaspiels zwischen Hannover 96 und dem 1. FC Nürnberg am vergangenen Freitag seinem Gegenspieler Philipp Wollscheid absichtlich mit der linken Faust in den Nackenbereich geschlagen.

Schiedsrichter Marco Fritz hatte auf Nachfrage erklärt, diese Szene nicht gesehen zu haben, weshalb der Kontrollausschuss nachträglich ermitteln und Anklage erheben konnte. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.
DEU / 1. Liga / Fußball
01.02.2012 · 09:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen