News
 

DFB-Pokal: Werder will gegen Hoffenheim nächsten Befreiungsschlag

Bremen (dts) - Vor dem heutigen DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Werder Bremen und 1899 Hoffenheim wollen die kriselnden Hanseaten nach dem Bundesligasieg gegen Hertha BSC einen weiteren Befreiungsschlag landen. Hoffenheim plagen unterdessen vor der Partie in Bremen erhebliche Verletzungssorgen. So muss TSG-Trainer Ralf Rangnick unter anderem auf Verteidiger Andreas Beck und Stürmer Chinedu Obasi verzichten. Werder-Coach Thomas Schaaf hingegen kann offenbar auf seinen Torjäger Claudio Pizzaro bauen, der zuletzt wegen Nackenproblemen nicht trainieren konnte. Die mögliche Aufstellung der Bremer: Wiese - Fritz, Mertesacker, Naldo, Pasanen - Niemeyer, Frings - Marin, Özil, Hunt - Pizarro. 1899 Hoffenheim könnte mit der folgenden Elf auflaufen: Hildebrand - Ibertsberger, Vorsah, Compper, Eichner - Carlos Eduardo, Luiz Gustavo, Salihovic - Vukcevic, Ibisevic, Maicosuel. Anpfiff der Partie im Weserstadion ist 20:30 Uhr.
DEU / Fußball
09.02.2010 · 11:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen