News
 

DFB-Pokal: Bundesligisten geben sich keine Blöße

Frankfurt/Main (dts) - Vier Vertreter der 1. Bundesliga haben sich in den gestrigen Achtelfinal-Begegnungen im DFB-Pokal keine Blöße gegeben. Der FC Bayern München siegte im einzigen ligainternen Duell an diesem Abend bei der Eintracht aus Frankfurt deutlich mit 0:4. Vor allem in der ersten Hälfte deklassierten die Bayern die Eintracht, die sich allerdings auch extrem schwach in der Defensive zeigte und streckenweise unerklärliche individuelle Fehler produzierte. Schon nach 30 Minuten war das Spiel durch die Tore von Klose (14./19. Minute) und Müller (29.) praktisch entschieden. In der zweiten Hälfte traf Luca Toni in der 52. Minute zum Endstand von 0:4. "Jeder Sieg bringt mehr Selbstvertrauen. Deshalb war der Erfolg wichtig. Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt", sagte FCB-Trainer Louis van Gaal nach dem Spiel. In den weiteren Achtelfinal-Begegnungen siegte Schalke 04 bei 1860 München 0:3, Werder Bremen gewann gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 3:0, 1899 Hoffenheim fertigte die TuS Koblenz mit 4:0 ab.
DEU / Fußball / DFB-Pokal
29.10.2009 · 10:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen