News
 

DFB-Kontrollausschuss stellt Verfahren gegen Diego ein

Frankfurt am Main (dts) - Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat das Ermittlungsverfahren gegen Diego vom Bundesligisten VfL Wolfsburg wegen des Verdachts einer Tätlichkeit mit Zustimmung des DFB-Sportgerichts eingestellt. Das teilte der DFB am Mittwoch mit. "Nach der Stellungnahme von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer, der Auswertung der Mitschnitte zweier Fernsehsender sowie den Stellungnahmen des Spielers Diego und des VfL Wolfsburg geht der DFB-Kontrollausschuss davon aus, dass der Schiedsrichter eine in sportgerichtlichen Verfahren nicht mehr angreifbare Tatsachenentscheidung getroffen hat", erläuterte Anton Nachreiner, Vorsitzender des DFB-Kontrollausschusses die Entscheidung.

Diego war vorgeworfen worden, dem Frankfurter Patrick Ochs mit Absicht in die Hacken getreten zu haben.
DEU / Bundesliga / Fußball
06.04.2011 · 13:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen