News
 

DFB-Elf tankt gegen Bosnien Selbstvertrauen

Frankfurt am Main (dts) - Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat das letzte Testspiel vor Beginn der Weltmeisterschaft gegen Bosnien-Herzegowina mit 3:1 (0:1) für sich entschieden und somit Selbstvertrauen für das anstehende Turnier getankt. Die Bosnier gingen durch Edin Dzeko in der 15. Minute zwar früh in Führung, danach spielten jedoch nur noch die Deutschen, die mehrere hochkarätige Chancen vergaben. Der Ausgleich gelang der DFB-Elf in der 50. Minute durch Philipp Lahm. Bastian Schweinsteiger sorgte schließlich mit zwei Elfmetern (73./77.) für den 3:1 -Endstand. "Wir haben sehr viele Chancen gehabt, deshalb denke ich, dass der Sieg verdient ist", kommentierte Bundestrainer Joachim Löw den Sieg. Man gehe nun mit einem gutem Gefühl nach Südafrika. Doppeltorschütze Bastian Schweinsteiger warnte allerdings davor, dass man diesem Spiel nicht zu viel Bedeutung beimessen solle. "Freundschaftsspiel bleibt Freundschaftsspiel. Wenn es gegen Australien losgeht, wird es ein anderes Spiel", so der Mittelfeldregisseur. Die deutsche Nationalmannschaft wird am 13. Juni ihr erstes WM-Gruppenspiel gegen die "Socceroos" vom fünften Kontinent bestreiten.
DEU / Fußball-WM / Fußball
04.06.2010 · 10:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen