News
 

DFB-Elf geht optimistisch in Spiel gegen die Türkei

Berlin (dts) - Die deutsche Fußballnationalmannschaft trifft am Freitagabend im Berliner Olympiastadion auf das Team aus der Türkei. "Das ist ein sehr wichtiges, aber noch keine Endspiel", erklärte Bundestrainer Joachim Löw am Donnerstag auf der Pressekonferenz des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). In der Innenverteidigung schenkt das Trainerteam dem Duo Per Mertesacker und Holger Badstuber das Vertrauen.

Die vakante Position an der Seite von Sami Khedira wird wohl "Youngster" Toni Kroos einnehmen, wer der zweite Außenverteidiger sein wird, ist noch nicht bekannt. Jerome Boateng, und Heiko Westermann dürfen sich dabei die größten Chancen auf einen Platz in der Startelf ausrechnen. Bestätigen wollte Löw die Besetzung aber noch nicht. Trotz der Umstellungen "gehen wir optimistisch in die Begegnung gegen unseren stärksten Gruppengegner", so der Bundestrainer. Anpfiff des mit Spannung erwarteten Spiels ist um 20:45 Uhr.
DEU / Fußball
08.10.2010 · 10:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen