KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Devisen: S&P-Rundumschlag belastet Euro weiter

Tokio (dpa) - Nach dem Rundumschlag der Ratingagentur Standard & Poor's gegen neun europäische Staaten ist der Euro im frühen asiatischen Handel gefallen. Im Vergleich zum Dollar sank die europäische Gemeinschaftswährung zwischenzeitlich auf den tiefsten Stand seit August 2010. Zuletzt konnte sich der Euro aber wieder etwas erholen und kostete mit 1,2649 Dollar in etwa so viel wie am Freitagabend in New York. Nach der S&P-Abstufung von Frankreich und acht weiteren europäischen Ländern sei die Nervosität an den Märkten gestiegen, so Michael Turner, Experte bei der Royal Bank of Canada.

Währung / EU / Finanzen
16.01.2012 · 06:11 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen