News
 

Deutschlandtrend: FDP bleibt im Keller

Die FDP kommt aus dem Umfragetief nicht heraus: Wäre Sonntag Wahl, käme sie nicht über drei Prozent. Foto: Angelika Warmuth / ArchivGroßansicht

Berlin (dpa) - Die FDP kommt nicht aus dem Umfragetief. Im aktuellen Deutschlandtrend des ARD-«Morgenmagazins» würden nur drei Prozent der Wähler für die FDP stimmen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre.

Die Union käme unverändert auf 37 Prozent, so dass Schwarz-Gelb mit zusammen 40 Prozent keine Regierungsmehrheit mehr hätte.

Die SPD kann in der Umfrage von Infratest dimap im Vergleich zu Anfang März um zwei Punkte auf 30 Prozent zulegen. Die Grünen verlieren einen Punkt auf 13 Prozent. Rot-Grün käme somit auf 43 Prozent. Die Piratenpartei würde mit sechs Prozent erstmals in den Bundestag einziehen (minus ein Punkt). Die Linken erhalten unverändert sieben Prozent.

Parteien / Umfragen
16.03.2012 · 07:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen