News
 

Deutschlandtrend: Deutsche zweifeln an der FDP

Berlin (dts) - Ein Drittel der Bürger glaubt nicht daran, dass die Regierungskoalition bis zu den nächsten Bundestagswahlen in 2013 hält. 62 Prozent hingegen glauben, dass die Koalition bis 2013 bestehen bleibt. Das ergab eine Infratest dimap-Umfrage im Auftrag des "ARD-Morgenmagazins".

Demnach glauben 86 Prozent der Deutschen, dass die Partei sich mehr mit sich selbst beschäftigt anstatt mit den Problemen Deutschlands. 61 Prozent sind der Meinung, dass mit der FDP verlässliche Politik nicht mehr möglich ist. 30 Prozent hingegen denken, dass die FDP mit dem neuen Vorsitzenden Philipp Rösler auf dem richtigen Weg ist. Dennoch gewinnt die FDP trotz aller Kritik in der Wählergunst an Boden. Auf die Frage, wem die Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme geben würden, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, antworteten 33 Prozent der Befragten, sie würden die CDU/CSU wählen. Fünf Prozent würden sich für die FDP entscheiden, 26 Prozent für die SPD, 22 Prozent für die Grünen, acht Prozent für die Linke und sechs Prozent für die sonstigen Parteien.
DEU / Parteien / Wahlen / Daten
13.05.2011 · 00:31 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen