News
 

Deutschlands Schüler in Europas Mittelfeld

Brüssel (dpa) - Deutschland landet beim neuen EU-Vergleich zur Bildung im oberen Mittelfeld. Spitzenpositionen erreichen deutsche Schüler nirgends. Verbesserungsbedarf gibt es etwa beim Lesen und Schreiben. Im EU-Schnitt liegt der Anteil an Schülern mit geringer Lesekompetenz bei 20 Prozent. Insgesamt ist das Fazit des neuen Bildungsberichts der EU-Kommission: Besser ist es geworden, aber nicht gut genug. Die europäischen Staaten haben zwar Fortschritte gemacht. Von den konkreten Zielen wurden aber kaum welche erreicht.

EU / Bildung / Umfragen
19.04.2011 · 17:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen