News
 

Deutschland wird bei US-Bürgern immer beliebter

«The Berliner» in SeattleGroßansicht

Washington (dpa) - Deutschland wird bei den US-Bürgern immer beliebter. Das geht aus einer Umfrage hervor, die am Dienstag von der deutschen Botschaft in Washington veröffentlicht wurde.

Demnach haben 55 Prozent der Befragten einen ausgezeichneten oder guten Gesamteindruck von «Germany» - deutlich mehr als bei der letzten vorausgegangenen Umfrage 2009, als sich 48 Prozent der Befragten derart begeistert äußerten. Insgesamt ist es nach Angaben der Botschaft das beste Ergebnis seit 2002. Damals wurde die erste Erhebung dieser Art im Auftrag des Deutschlandzentrums in Washington durchgeführt.

Aus der Umfrage geht hervor, dass gemeinsame Werte als Grundstein für deutsch-amerikanischen Beziehungen gesehen werden. Bei der Frage, welches Land die meisten Werte mit den USA teile, rangiere Deutschland unter den nicht englischsprachigen Staaten auf Platz eins. Insgesamt nehme Deutschland den vierten Rang ein, nach Kanada, Großbritannien und Australien.

Auch Deutschlands internationaler Rolle geben die Amerikaner laut der Erhebung einen deutlich höheren Stellenwert als noch vor Jahren. Demnach meinen 58 Prozent, dass Deutschland in der internationalen Politik eine wichtige Rolle spielt, während es 2009 nur 43 Prozent gewesen seien. 56 Prozent sähen auch ein großes deutsches Gewicht in den Vereinten Nationen, eine deutliche Steigerung im Vergleich zu 2009 mit 42 Prozent. Bei der Frage nach den wichtigsten europäischen Partnern habe nur Großbritannien es geschafft, Deutschland den Rang abzulaufen.

58 Prozent hielten Deutschland für eine bedeutende Wirtschaftsmacht. Deutschland sei auch der europäische Staat, dem die Amerikaner es laut Umfrage mit Abstand am ehesten zutrauten, Europa aus der Schuldenkrise führen zu können.

Die Erhebung wurde den Angaben zufolge im vergangenen Dezember von der Agentur Frank N. Magid Associates im Auftrag des Deutschlandzentrums durchgeführt, das zur Botschaft gehört. 1517 US-Bürger ab 18 Jahren seien befragt worden - und fast ein Viertel davon habe nach eigenen Angaben Deutschland zumindest einmal besucht.

Umfragen / USA / Deutschland
18.04.2012 · 16:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen