News
 

Deutschland wird ACTA-Abkommen vorerst nicht unterzeichnen

Berlin (dpa) - Deutschland wird das internationale Urheberrechtsabkommen ACTA vorerst nicht unterzeichnen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa hat das Auswärtige Amt die schon erteilte Weisung zur Zustimmung wieder zurückgezogen. Das Handelsabkommen zur Abwehr von Fälschungen wurde im Januar von der EU, aber noch nicht von allen Mitgliedsstaaten unterzeichnet. Der auf Initiative der USA und Japans ausgehandelte Vertrag regelt unter anderem, wie Urheberrechte im Internet geschützt werden sollen.

Handel / Internet / Urheberrecht / Regierung
10.02.2012 · 13:19 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen