News
 

Deutschland verteidigt eigenes Vorgehen in EHEC-Krise

Luxemburg (dpa) - Beim Treffen der europäischen Gesundheitsminister hat Deutschland das eigene Vorgehen in der EHEC-Krise verteidigt. Die entsprechenden Verzehrempfehlungen vor Gurken, Tomaten und Salat seien richtig gewesen, sagte Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz. Das sei man den Menschen wirklich schuldig. Spaniens Gesundheitsministerin Leire Pajin übte scharfe Kritik am deutschen Vorgehen. Man fordere natürlich Entschädigungen für den gravierenden und bleibenden Schaden, den Spanien erlitten habe.

EU / Gesundheit / Infektionen
06.06.2011 · 17:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen