News
 

Deutschland umwirbt Fachkräfte aus Krisenregion Südeuropa

Bonn (dpa) - Im Kampf gegen den Fachkräftemangel will Deutschland jetzt gezielt hoch qualifizierte Arbeitslose im krisengeschüttelten Südeuropa anwerben. Eine entsprechende Offensive der Bundesagentur für Arbeit stößt jedoch im In- und Ausland auf Probleme. Die Sprachbarriere schreckt viele Interessenten in Ländern wie Spanien und Portugal ab. In Deutschland kam vor allem Kritik von der CSU. Vorrang vor neuen Anwerbekampagnen müsse die Vermittlung heimischer Arbeitsloser haben, sagte Parteichef Horst Seehofer in München.

Arbeitsmarkt / Zuwanderung
18.07.2011 · 16:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen