News
 

Deutschland trennt sich von Ukraine mit 3:3

Kiew (dts) - Die deutsche Nationalmannschaft hat in ihrem Testspiel gegen die Ukraine nach einem 1:3-Pausenrückstand noch ein 3:3 erreicht. Zu Beginn der ersten Hälfte fand die deutsche Mannschaft, die mit einer ungewohnten Dreier-Abwehrkette auflief, nach anfänglichen Abstimmungsfehlern schnell ins Spiel, kam jedoch gegen die sehr defensiv stehenden Gastgeber nur mühsam zu Torchancen. Die größte Gelegenheit für die Gäste hatte Mario Gomez, dessen Schuss in der 15. Minute vom ukrainischen Keeper per Fußabwehr geklärt werden konnte.

Die überraschende Führung für die Ukraine durch Andriy Iarmolenko (28.) fiel nach einem Konter. Das gleiche Spiel erfolgte beim zweiten Treffer der Ukrainer durch Yevhen Konoplyanka (37.), als sich die Deutschen erneut auskontern ließen. Toni Kroos (39.) erzielte im Gegenzug mit einem schönen Distanzschuss den Anschlusstreffer für die DFB-Elf. Serhiy Nazarenko (45.+1) stellten kurz vorm Halbzeitpfiff den alten Abstand wieder her. In der zweiten Halbzeit drängte die deutsche Mannschaft auf den Ausgleich, zeigte sich bei Kontern der Ukrainer jedoch weiterhin anfällig. Das zweite deutsche Tor erzielte Simon Rolfes (65.) nach einem Eckball. Thomas Müller (78.) traf schließlich zum durchaus verdienten 3:3-Endstand. Am kommenden Dienstag trifft die DFB-Elf in einem weiteren Testspiel in Hamburg auf den Vizeweltmeister Niederlande.
DEU / Fußball
11.11.2011 · 22:43 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen