News
 

Deutschland streicht korrupten Ländern Entwicklungshilfe

Berlin (dpa) - Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel hat seit seinem Amtsantritt Entwicklungshilfe in Höhe mehrerer Millionen Euro wegen Korruption oder Verletzung von Menschenrechten gestoppt. Insgesamt belaufe sich die Summe in Euro auf einen dreistelligen Millionenbetrag, sagte der FDP-Politiker dem «Weser-Kurier». Der höchste Betrag wird nach Angaben des Ministeriums derzeit in Afghanistan zurückgehalten. Dort würden 125 Millionen Euro nicht ausbezahlt, solange nicht bestimmte Ziele in der Korruptionsbekämpfung verwirklicht seien, wie man vereinbart habe.

Entwicklungshilfe / Niebel
11.05.2011 · 02:19 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen