News
 

Deutschland nimmt 150 Schwerverletzte aus Libyen auf

Tripolis (dpa) - Deutschland wird in seinen Krankenhäusern 150 schwer verletzte Kämpfer des libyschen Übergangsrates gesund pflegen. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler bezeichnete sie in Tripolis als Helden des libyschen Volkes. 400 Kilometer östlich der Hauptstadt, in Sirte, feierten die Truppen des Übergangsrates den Sieg über die letzten bewaffneten Gaddafi-Anhänger. Ein Bericht von Amnesty International enthüllte zugleich, dass auch die neuen Behörden gefangen genommene Gaddafi-Soldaten und -Anhänger systematisch schlagen und foltern.

Konflikte / Libyen / Deutschland
13.10.2011 · 17:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen