News
 

Deutschland laut Studie kein Ziel für Top-Leute

Gütersloh (dpa) - Deutschland ist als Einwanderungsziel für Hochqualifizierte aus dem Ausland nicht mehr erste Wahl. Im Wettbewerb um die besten Köpfe in Europa liege Deutschland inzwischen nur noch im Mittelfeld, heißt es in einer Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Zu ähnlichen Befunden kommt eine DIHK-Umfrage. Als Hauptproblem wird die Sprache genannt. In vielen Ländern werde Deutsch nicht mehr gelernt; das liege auch daran, dass aus Kostengründen viele Goethe-Institute geschlossen würden und Auslandsschulen ihre Angebote reduzierten.

Arbeitsmarkt
16.11.2010 · 12:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen