News
 

Deutschland kinderärmstes Land in Europa

Berlin (dpa) - In Deutschland wachsen gemessen an der Gesamtbevölkerung so wenig Kinder und Jugendliche auf, wie in keinem anderen Land Europas. Nur 16,5 Prozent der über 81 Millionen Menschen sind jünger als 18 Jahre. Dies geht aus einem in Berlin vorgestellten Bericht des Statistischen Bundesamtes über die Lebenssituation von Kindern in Deutschland hervor. Im Nachbarland Frankreich liegt der Anteil der Kinder und Jugendlichen an der Gesamtbevölkerung bei über 22 Prozent. Aber auch in Großbritannien, den Niederlanden und in den skandinavischen Länder gibt es verhältnismäßig mehr Nachwuchs.

Gesellschaft / Kinder / Statistik
03.08.2011 · 10:16 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen