News
 

Deutschland gegen Australien: Souverän und torgefährlich

Durban (dts) - Der erfolgreiche Start für die deutsche Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Südafrika hat in ganz Deutschland für gelöste Stimmung unter den Fans gesorgt. Vor dem 4:0 gegen Australien hatte auch Bundestrainer Joachim Löw Probleme, die deutsche Nationalmannschaft einzuschätzen, da "man vor dem ersten Gruppenspiel nie weiß, wo man steht". Der in der Höhe verdiente Sieg gegen die "Socceroos" vom fünften Kontinent soll nun als Startpunkt für ein erfolgreiches Turnier fungieren. Die Torschützen zur 2:0-Halbzeitführung, Lukas Podolski und Miroslav Klose, die sich beide vor dem Turnier teils harscher Kritik ausgesetzt sahen, konnten ihre Kritiker nun für das Erste sprachlos machen. Löw indes gab sich nach dem Schlusspfiff weniger überrascht, als vielmehr glücklich darüber, dass beide treffen konnten. Der australische Trainer Pim Verbeek konnte unterdessen die Schwachstelle in seinem Team ausmachen: "Wir hatten ein Problem im Mittelfeld." Der nächste Gegner der deutschen Nationalmannschaft ist Serbien, welches sein erstes Gruppenspiel gegen Ghana 0:1 verlor. Auch wenn Bundestrainer Löw vor Serbien warnt, stehen die Chancen für einen vorzeitigen Einzug in die K.O.-Runde gut. Das Spiel gegen Serbien findet am Freitag um 13.30 Uhr statt.
Südafrika / Fußball-WM
14.06.2010 · 10:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen