News
 

Deutschland eröffnete Verbindungsbüro in Bengasi

Brüssel (dpa) - Deutschland hat ein Verbindungsbüro in der libyschen Rebellenhochburg Bengasi eröffnet. Das teilte Außenminister Guido Westerwelle in Brüssel mit. Der Stab habe seine Arbeit bereits aufgenommen. Gestern hatte die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton ein Verbindungsbüro beim nationalen Übergangsrat der Rebellen eröffnet. Vom libyschen Außenministerium kam Kritik: Der Besuch Ashtons lege nahe, dass die EU ein illegitimes Gremium anerkenne und auf eine Teilung Libyens abziele.

EU / Deutschland / Libyen
23.05.2011 · 17:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen