News
 

Deutsches Staatsdefizit sinkt - Dämpfer für Konjunktur

Wiesbaden (dpa) - Die insgesamt gute Konjunktur in Deutschland hat die Kassenlage des Staates deutlich verbessert. Das Staatsdefizit belief sich 2011 auf 1,0 Prozent des Bruttoinlandsprodukts, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Damit hielt Deutschland erstmals seit 2008 wieder die Obergrenze des EU-Stabilitätspaktes ein. Gleichzeitig bestätigten die Statistiker, dass die schwächelnde Weltkonjunktur den zuvor rasanten Aufschwung zum Jahresende stoppte. Das Gesamtjahr 2011 war mit einem BIP-Wachstum von 3,0 Prozent dennoch ein sehr gutes für die deutsche Wirtschaft.

Konjunktur / BIP / Haushalt
24.02.2012 · 09:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen