News
 

Deutsches Lotto-Monopol hat ausgespielt

Luxemburg (dpa) - Nichts geht mehr: Das deutsche Monopol für Lotto, Sportwetten und andere Glücksspiele hat erst einmal ausgedient. Der Europäische Gerichtshof entschied, die Monopolregelung des Staatsvertrages von 2008 sei «nicht mehr gerechtfertigt». Die Richter begründeten ihre Entscheidung vor allem damit, dass die staatlich genehmigten Anbieter von Glücksspielen für ihre Dienste erheblich werben. Das Monopol diene also nicht mehr der Bekämpfung der Spielsucht. Nur dann aber sei es gerechtfertigt. An der Börse verbuchen die Aktien privater Wettanbieter satte Gewinne.

EU / Justiz / Sportwetten
08.09.2010 · 16:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen