News
 

Deutsches Handelsschiff von Niederländern aus Piratenhand befreit

Den Haag/Mogadischu (dts) - Vor der Küste Somalias ist ein deutsches Handelsschiff aus Piratenhand befreit worden. Das teilte am Montag das niederländische Verteidigungsministerium mit. Demnach hatte die niederländische Marine die Aktion mit der Fregatte MS Tromp durchgeführt. Dabei soll es einen Schusswechsel gegeben haben. An Bord der befreiten MS Taipan sollen 15 Mann Besatzung sein. Weder Piraten noch Besatzung wurden verletzt, lediglich ein niederländischer Soldat soll leicht verletzt worden sein. Das Schiff war offenbar erst wenige Stunden zuvor entführt worden und hatte noch einen Notruf absetzen können. Zehn Piraten wurden festgenommen und befinden sich jetzt an Bord des niederländischen Marinekreuzers.
DEU / Somalia / Schifffahrt / Kriminalität / Militär
05.04.2010 · 19:44 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen