News
 

Deutscher Wetterdienst warnt vor Unwettern in Mitteldeutschland

Offenbach (dts) - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat heute eine Unwetterwarnung für das Gebiet Mitteldeutschlands heraus gegeben. Betroffen sind dabei ganz Sachsen und Thüringen, sowie weite Teile Sachsen-Anhalts, Nordrhein-Westfalens und Hessens und einzelne Landkreise in Bayern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Die meisten Warnungen gelten zunächst bis zum nächsten Morgen, lediglich in Nordrhein-Westfalen hält die Warnung bis zum Samstagabend an. Vor allem Schneeverwehungen, aber auch schwere Schneefälle und Sturmböen stellen in den kommenden Stunden ein Risiko dar. Dabei sind beispielsweise in Sachsen-Anhalt bis zu 20 Zentimeter, in Nordrhein-Westfalen auch bis zu 25 Zentimeter Neuschnee zu erwarten. Der DWD mahnt die betroffene Bevölkerung an, auf möglicherweise umstürzende Bäume zu achten und unnötige Autofahrten zu vermeiden. Ein schnelles Ende der Unwetterlage sei unwahrscheinlich.
DEU / Wetter
08.01.2010 · 19:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen