News
 

Deutscher Weinexport von Krise betroffen

Oppenheim (dts) - Die deutschen Weinexporteure haben eine durchwachsene Bilanz für das erste Halbjahr 2009 verbucht. Die exportierten Weinmengen stiegen zwar um 4,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, insgesamt wurde rund eine Millionen Hektoliter Wein exportiert. Nach Angaben des Deutschen Weininstituts (DWI) ist jedoch der Wert dieser exportierten Weinmenge leicht um 1,9 Prozent auf 195 Millionen Euro zurückgegangen. Innerhalb der 27 EU-Staaten konnten die deutschen Weinexporteure ein Umsatzplus von acht Prozent erzielen. Deutliche Umsatzzuwächse hat Deutschland mit Exporten nach Irland und Polen erzielt, wohingegen der Export nach Großbritannien zurückgegangen ist. In den USA, Deutschlands wichtigstem Exportmarkt, ist der Umsatz um sechs Prozent und der Absatz um ein Prozent zurückgegangen. Gründe für den Mengenzuwachs bei gleichzeitigem Wertrückgang der Weinexporte sollen laut DWI-Geschäftsführerin Monika Reule die anhaltende Wirtschaftskrise und der starke Euro sein, der die Exporte hemmt.
DEU / Wirtschaftskrise / Weinexport
03.09.2009 · 16:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen