News
 

Deutscher Unterhaltungselektronik-Markt bleibt stabil

Berlin (dts) - Der deutsche Markt für digitale Unterhaltungselektronik bleibt 2010 entgegen dem EU-Trend weitgehend stabil. Zu diesem Schluss kommt der Branchenverband Bitkom auf Basis aktueller Daten des European Information Technology Observatory (EITO). Demnach wird hierzulande ein leichtes Umsatz-Minus von 0,4 Prozent auf 12,3 Milliarden Euro erwartet. Der EU-Markt werde hingegen um 8,3 Prozent auf 54,1 Milliarden Euro schrumpfen. Besonders stark steigt in Deutschland die Nachfrage nach digitalen Set-Top-Boxen und Blu-ray-Playern. Der Umsatz mit Flachbildfernsehern steigt voraussichtlich um 2,9 Prozent auf 6,1 Milliarden Euro. Von einer Kaufzurückhaltung im Bereich der Unterhaltungselektronik sei Bitkom-Präsidiumsmitglied Jeffry van Ede zufolge nichts zu spüren. "Bei vielen Produktkategorien ist sogar ein regelrechter Verkaufsboom spürbar", so der Experte.
DEU / Telekommunikation / Computer / Internet
05.07.2010 · 10:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen