News
 

Deutscher Unglückspilot bricht Dakar ab

Buenos Aires (dpa) - Der deutsche Rallyefahrer Mirco Schultis hat nach seinem tödlichen Unfall bei der Rallye Dakar Medienberichten zufolge das Rennen aufgegeben. Das Fernsehen zeigte ein Foto von einem geschockten Schultis. Er war auf der ersten Etappe zwischen den argentinischen Städten Colón und Córdoba in einer Kurve von der Straße abgekommen und in eine Zuschauergruppe gerast. Eine 28-jährige Frau starb später an ihren schweren Verletzungen in einem Krankenhaus. Mindestens vier weitere Zuschauer wurden verletzt.
Motorsport / Rallye / Dakar
03.01.2010 · 02:26 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen