News
 

Deutscher Tourist in Ecuador tot aufgefunden

Quito (dpa) - Ein deutscher Tourist ist in Ecuador ertrunken. Eine Woche nachdem der 21-jährige Mann aus München als vermisst erklärt worden war, entdeckten Kayakpaddler auf dem Fluss Pastaza die Leiche des Verunglückten. Das berichtet die Zeitung «Extra» in Guayaquil. Die Leiche wurde anschließend von der Feuerwehr geborgen. Der junge Mann war mit einem Freund im Amazonasgebiet Ecuadors unterwegs. Er wollte am vergangenen Wochenende den Fluß über eine wackelige Brücke überqueren, fiel dabei aber ins Wasser und wurde abgetrieben. Sein Freund war dagegen ans andere Ufer geschwommen.

Unglücke / Ekuador / Deutschland
15.08.2011 · 04:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen