News
 

Deutscher Staatshaushalt rutscht tief in rote Zahlen

Wiesbaden (dts) - Der Staatshaushalt der Bundesrepublik Deutschland ist im ersten Halbjahr 2009 tief in die roten Zahlen gerutscht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden mitteilte, betrug das Staatsdefizit in diesem Zeitraum 17,3 Milliarden Euro. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum hatte es noch einen Überschuss von rund 7 Milliarden Euro gegeben. Nach Angaben von Destatis war bei den Einnahmen erstmals seit 2004 wieder ein Rückgang von 1,1 Prozent zu verzeichnen. Zugleich erhöhten sich die Staatsausgaben im ersten Halbjahr 2009 um 3,5 Prozent. Das deutsche Staatsdefizit von 1,5 Prozent des Bruttoinlandsproduktes erfüllte jedoch das Maastricht-Kriterium von maximal 3,0 Prozent.
DEU / Wirtschaftskrise / Staatsschulden
25.08.2009 · 08:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen