News
 

Deutscher soll 2014 zur ISS fliegen

Berlin (dts) - Ein deutscher Astronaut soll in drei Jahren zur Internationalen Raumstation ISS fliegen. Das teilte die europäische Raumfahrtagentur ESA am Sonntag mit. Demnach sei der Geologe und Vulkanologe Alexander Gerst für die Mission ausgewählt worden an Bord einer russischen Weltraumfähre ins All zu fliegen.

Er werde von Mai bis Dezember 2014 wissenschaftliche Experimente im Zustand der Schwerelosigkeit durchführen. Für Gerst sei es eine große Ehre, damit "zu der langen Tradition der europäischen und deutschen Raumfahrt" beitragen zu können. Der Geologe war 2009 als einer von mehr als 8.400 Bewerbern ins Europäische Astronauten-Team berufen worden. Seither trainiert der Geophysiker für seinen ersten Flug. Damit ist er der dritte Deutsche, der in der Raumstation arbeitet.
DEU / Raumfahrt
18.09.2011 · 22:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen