News
 

Deutscher Soldat in Afghanistan verwundet

Kundus (dpa) - Ein Bundeswehrsoldat ist bei einem Gefecht in der nordafghanischen Provinz Kundus verletzt worden. Das hat das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam mitgeteilt. Demnach waren die deutschen Soldaten der NATO-Truppe ISAF heute Morgen etwa zehn Kilometer westlich von Kundus beschossen worden. Der Verletzte wurde in das Rettungszentrum nach Kundus ausgeflogen und befindet sich den Angaben zufolge außer Lebensgefahr. Erst vor zehn Tagen war ein Fallschirmjäger in der Provinz Baghlan getötet worden.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
17.10.2010 · 15:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen