News
 

Deutscher Kulturrat ruft zur Rettung von Weltbild auf

Berlin (dts) - Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, hat die katholische Kirche zur Rettung ihres Versandkonzerns Weltbild aufgerufen. Mit Weltbild nehme die Kirche auch ihre Rolle als kulturpolitischer Akteur wahr und trage Verantwortung für die Geschäftspolitik und die Beschäftigten: "Da kann sie nicht einfach kneifen", sagte Zimmermann der "Zeit"-Beilage "Christ und Welt". Am Dienstag hatten die katholischen Bischöfe ihren Willen erklärt, dem in die Insolvenz geratenen Unternehmen zu helfen, aber offen gelassen, ob sie ihre frühere Zusage von 65 Millionen Euro Unterstützung aufrecht erhalten.

"Ich kann nicht beurteilen, ob das marktwirtschaftlich richtig ist. Aber kulturpolitisch ist es auf jeden Fall sinnvoll", erklärte Zimmermann im Gespräch mit "Christ und Welt". Nach dem massiven Rückgang kleiner Buchhandlungen in den letzten Jahren, zu dem der Ausbau der Weltbild-Filialketten beigetragen habe, wäre es nach Zimmermanns Ansicht "fahrlässig, auch deren Filialen noch zu schließen".
Wirtschaft / DEU / Unternehmen
29.01.2014 · 11:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen