News
 

Deutscher Hilfsflug in türkisches Erdbebengebiet gestartet

Berlin (dts) - Vom Flughafen Berlin-Schönfeld aus ist am Freitag ein Hilfsflug des Deutschen Roten Kreuzes gestartet, der 30 Tonnen Hilfsgüter in das Erdbebengebiet im Südosten der Türkei bringt. "Es gibt in Deutschland viele, die im Südosten der Türkei Verwandte, Familie und Freunde haben. Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass wir da helfen", erklärte Markus Löning, Beauftragter der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe.

Deutschland schickt 500 Zelte und 2.500 Decken sowie Zeltheizungen in die Türkei. Das Auswärtige Amt hat 360.000 Euro als humanitäre Soforthilfe für die Erdbebenopfer zur Verfügung gestellt. Damit werden die Güter des Hilfsflugs, der Transport und die Abwicklung vor Ort finanziert.
DEU / Türkei / Unglücke
28.10.2011 · 16:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen