News
 

Deutscher Filmpreis für «Vincent will Meer»

Berlin (dpa) - Lola-Gala in Berlin: Der Deutsche Filmpreis in Gold geht in diesem Jahr an die Tragikomödie «Vincent will Meer». Regisseur Ralf Huettner erzählt in seinem Roadmovie von einem Jugendlichen, der am Tourette-Syndrom leidet. Das Historiendrama «Poll» ist mit vier Auszeichnungen ein weiterer Gewinner des Abends. Das Werk von Regisseur Chris Kraus erhielt die begehrten Preise für die Kamera, das Szenenbild und das Kostümbild. Außerdem bekam Richy Müller für seine Leistung in «Poll» die Lola als bester Nebendarsteller.

Film / Auszeichnungen
08.04.2011 · 21:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen