News
 

Deutscher Entwicklungshelfer nach Anschlag gestorben

Kabul (dpa) - Traurige Nachricht an Heiligabend: Ein deutscher Entwicklungshelfer ist nach einem Anschlag in Afghanistan an seinen schweren Verletzungen gestorben. Das Auto der Entwicklungshelfer war im Norden des Landes beschossen worden. Entwicklungsminister Dirk Niebel sprach der Familie des Getöteten sein Mitgefühl aus. Der feige Anschlag zeige einmal mehr die Gefahren auch des zivilen Wiederaufbaus in Afghanistan. Bei dem Getöteten handelte es sich um einen Berater der KfW Entwicklungsbank.

Konflikte / Entwicklungshilfe / Afghanistan
25.12.2010 · 04:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen