News
 

Deutscher Bergsteiger stürzt in Tirol in den Tod

Wien (dpa) Ein deutscher Bergsteiger ist in der Tiroler Bergen 150 Meter tief in den Tod gestürzt. Eine Suchmannschaft entdeckte die Leiche des 40-Jährigen im Fundusmeilermassiv der Ötztaler Alpen. Der Mann war bereits am Dienstag zu einer Tour aufgebrochen, hatte sich seitdem aber nicht bei seinen Angehörigen gemeldet. Laut den Ermittlungsergebnissen der Polizei hatte der Alpinist seine geplante Route verlassen und war in steiles und felsiges Gelände geraten. Die genaue Herkunft des Mannes ist noch unklar.
Unfälle / Österreich / Deutschland
02.07.2009 · 23:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen