News
 

Deutsche trinken weniger Bier

Wiesbaden (dpa) - Die Deutschen trinken so wenig Bier wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Der Bierabsatz ist in den ersten sechs Monaten auf den niedrigsten Stand in einem ersten Halbjahr seit 1991 gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Die Brauereien und Bierlager setzten knapp 50 Millionen Hektoliter Gerstensaft ab - das ist ein Minus von 4,5 Prozent. Als Gründe gelten vor allem die gestiegenen Bierpreise und das eingeführte Rauchverbot in Gaststätten.
Getränke / Bier
30.07.2009 · 09:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen