News
 

Deutsche Telekom startet positiv ins erste Quartal

Bonn (dts) - Die Deutsche Telekom hat ihr EBITDA-Ergebnis im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gesteigert. Wie der Konzern heute mitteilte, belief sich das bereinigte EBITDA damit auf 4,9 Milliarden Euro. Der Umsatz sank in diesem Zeitraum um 0,6 Prozent auf 15,8 Milliarden Euro. Mit einem Plus von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahr liegt der Konzernüberschuss aktuell bei 900 Millionen Euro. Der Free Cash-Flow stieg von 0,4 Milliarden Euro im ersten Quartal 2009 auf nun 1,4 Milliarden. "Wir haben das operative Geschäft weiter stabilisiert, zum Teil deutlich verbessert, und gleichzeitig wichtige Schritte unserer neuen Strategie umgesetzt", erklärte Vorstandsvorsitzender René Obermann.
DEU / Telekommunikation / Unternehmen / Daten
12.05.2010 · 07:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen