News
 

Deutsche Telekom plant Rückzug von New Yorker Börse

Bonn (dpa) - Die Deutsche Telekom plant den Rückzug von der New Yorker Börse. Dazu sollen die Aktien von der Wall Street abgezogen werden. Auf diese Weise sollen die Finanzberichterstattung vereinfacht und Kosten gespart werden, teilte der Dax-Konzern mit. Im Zuge des sogenannten Delistings werde die Telekom auch nicht mehr an die US-Börsenaufsicht SEC berichten. Die Stammaktien der Deutschen Telekom werden in Deutschland weiterhin auf dem elektronischen Handelssystem Xetra sowie an der Frankfurter Börse gehandelt.
Telekommunikation
21.04.2010 · 09:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen