News
 

Deutsche Snowboarder in Russland verschüttet

Moskau (dpa) - Eine Gruppe deutscher Snowboarder ist im Fernen Osten Russlands von einer Lawine verschüttet worden. Der Hubschrauber, der die Snowboarder in das Skigebiet bringen wollte, wurde bei der Landung offenbar von der Lawine erfasst. Die Behörden der Pazifik-Halbinsel Kamtschatka sprechen von neun Überlebenden. Ein Tourist und der Pilot seien in ein Krankenhaus gebracht worden, heißt es. Die Suche nach den Vermissten läuft. Kamtschatka ist eine beliebte, wenn auch unwegsame Region mit Vulkanen und Gletschern.
Notfälle / Russland
10.04.2010 · 09:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen