News
 

Deutsche Riesen-Pumpe auf dem Weg nach Fukushima

Stuttgart (dpa) - Ein weitere deutsche Riesen-Pumpe ist auf dem Weg zum havarierten Atomkraftwerk Fukushima. Das Gerät soll bei der Kühlung der Atomruine in Japan helfen. Die 62 Meter lange Pumpe wurde am Morgen am Stuttgarter Flughafen in ein Frachtflugzeug verladen. Sie soll in Tokio Mitarbeitern des AKW-Betreibers Tepco übergeben werden. Die Geräte sollen zunächst Wasser auf die Meiler spritzen. Später werden sie eventuell für Beton-Arbeiten gebraucht. Dank der bis zu 70 Meter langen Arme kann Wasser von hoch oben in die beschädigten Reaktoren gepumpt werden.

Erbeben / Atom / Industrie / Japan
31.03.2011 · 11:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen