News
 

Deutsche Polizeigewerkschaft warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr

Berlin (dts) - Die Deutsche Polizeigewerkschaft geht nach der Tötung Osama bin Ladens von einer verschärften Terrorgefahr auch in Deutschland aus. "Die Tötung bin Ladens erhöht mittel- und langfristig die Anschlagsgefahr", sagte der stellvertretende Gewerkschaftsvorsitzende Hermann Benker der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Kurzfristig seien "eher unkoordinierte Aktionen von ideologisierten Einzeltätern" zu erwarten.

Langfristig aber würden organisierte Terrorgruppen die Tötung "zum Anlass für Racheaktionen auch in Deutschland nehmen". Der Gewerkschafter warnte die Koalition eindringlich vor einer Entschärfung der deutschen Anti-Terror-Gesetze. "Es wäre völlig fatal, diese Gesetze jetzt aufzuweichen. Die Gefahrenlage ist unverändert hoch", sagte Benker. "Wenn die FDP meint, man bräuchte nicht alle Regelungen, dann schätzt sie die Gefahrenlage nicht unbedingt realistisch genug ein", kritisierte der Gewerkschafter.
DEU / Terrorismus
02.05.2011 · 14:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen