News
 

Deutsche mit Kindern in Libyen verschollen

Berlin (dpa) - Die mögliche Entführung einer Berlinerin mit zwei Kindern nach Libyen bereitet dem Auswärtigen Amt Sorgen. Der Vater der Kinder soll die drei bei einem gemeinsamen Urlaub in Tunesien über die Grenze nach Libyen verschleppt haben und seither dort festhalten. Mitarbeiter des deutschen Verbindungsbüros in Bengasi sowie der Botschaft in Tripolis seien informiert. Sie bemühten sich nach besten Kräften um Aufklärung, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes.

Notfälle / Libyen / Deutschland
21.09.2011 · 12:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen