News
 

Deutsche lehnen Koalition der SPD mit Linkspartei in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin ab

Berlin (dts) - Eine große Mehrheit der Deutschen lehnt eine Koalition der SPD mit der Linkspartei in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin nach den Landtagswahlen im September ab. 70 Prozent der Bundesbürger wollen nach einer repräsentativen Emnid-Umfrage für "Bild am Sonntag" ein Regierungsbündnis der SPD mit einer anderen Partei. Lediglich 14 Prozent favorisieren eine Koalition mit der Linkspartei.

Bei den SPD-Anhängern ist die Ablehnung eines rot-roten Bündnisses mit 77 Prozent sogar noch größer. Nur 18 Prozent der SPD-Wähler befürworten ein solches Linksbündnis. Auch bei den Ostdeutschen überwiegt mit 55 Prozent der Wunsch einer Koalition der SPD mit CDU oder Grünen, 19 Prozent der Befragten in den neuen Bundesländern wünschen sich ein Regierungsbündnis aus SPD und Linkspartei. Der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering (SPD), und Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) lassen sich eine mögliche Koalition mit der Linkspartei offen. Nach den aktuellen Umfragen hätte Rot-Rot in beiden Ländern eine rechnerische Mehrheit.
DEU / Parteien / Wahlen
27.08.2011 · 08:07 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen