News
 

Deutsche Hotelbesitzerin in Haiti gerettet

Port-au-Prince (dpa) - Die deutsche Besitzerin des zerstörten Hotels Montana ist lebend aus den Trümmern des Gebäudes in Port-au- Prince gerettet worden. Die 62-Jährige sei stark ausgetrocknet gewesen, aber unverletzt geblieben. Sie habe in einem Hohlraum überlebt und per Telefon eine SMS geschickt, so dass die Retter die Verschüttete leichter finden konnten. Einsatzkräfte vermuten unter den Trümmern des Hotels noch bis zu 200 Opfer. Das Montana war vor allem bei Ausländern beliebt.
Erdbeben / Haiti
17.01.2010 · 17:24 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen